Händlereinkaufspreise

Bei Händlereinkaufspreisen handelt es sich um Werte, die im Gebrauchtwagenhandel Anwendung finden und vorrangig für professionelle Händler als Orientierungspunkte gelten. Möchten Sie herausfinden, wie viel Ihr Fahrzeug wert ist, können Sie das mithilfe der kostenlosen Fahrzeugbewertung in Erfahrung bringen.

Unterschiede zu Marktpreisen

Autohändler – insbesondere Gebrauchtwagenhändler – verdienen ihre Brötchen mit dem An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen. Damit dabei auch wirklich Brötchen entstehen, muss günstig angekauft und teuer verkauft werden. Und genau dafür gibt es die sogenannten Händlereinkaufspreise, die von einigen gewerblich orientierten Autobewertungen ausgegeben werden. Sie zeigen dem Händler an, zu welchem Preis er ein Auto erwerben könnte, um es im Anschluss mit Profit wieder verkaufen zu können.

Direkt & detailliert - abracar Kfz-Preisanalyse

abracar Preisanalyse

Hier machen Sie garantiert nichts falsch. Denn abracar ermittelt den tatsächlichen Autowert. Keine falschen Versprechungen, keine Lockpreise. Probieren Sie es aus. Es ist kostenlos.

Kostenlos Unverbindlich Äußerst detailliert

Zur Bewertung

Wie groß sind die Spannen bei Händlereinkaufspreisen?

Ein Autohandel als Symbol für Händlereinkaufspreise.Die Marge eines Händlers ist von Kraftfahrzeug zu Kraftfahrzeug unterschiedlich und hängt natürlich maßgeblich davon ab, wie günstig er ein Auto kaufen konnte und wie hoch der Bedarf nach diesem Fahrzeug auf dem Markt ist. Dabei müssen verschiedene Aspekte einkalkuliert werden. Wer sich darüber informiert, stellt schnell fest: Niedrige Händlereinkaufspreise haben nicht unbedingt etwas mit Gier zu tun. Vielmehr gibt es viele finanzielle Risiken, die mit der berechneten Marge gedeckt werden müssen.

Die Standzeit
Gebrauchtwagen haben eine gewisse Standzeit. Dabei handelt es sich um den Zeitraum zwischen Ankauf und Verkauf, in dem der Gebrauchtwagen einfach nur auf dem Hof des Kfz-Händlers steht. In dieser Zeit

Reparaturkosten und Aufbereitung
Längst nicht jedes Fahrzeug kommt perfekt beim Autohändler an. Deshalb ist im Händlereinkaufspreis auch ein Unkostenbeitrag für etwaige Reparaturen und die Aufbereitung einkalkuliert. Schließlich sollte der Gebrauchte in gutem Zustand weiterverkauft werden. Schlimmstenfalls fallen dafür hohe Kosten an.

Rücklagen für Gewährleistung
Anders als private Verkäufer können Gebrauchtwagenhändler keinen Ausschluss der Gewährleistung durchführen. Gesetzlich vorgeschrieben ist ein Jahr. Innerhalb dieses Jahres muss der Autohändler einspringen, wenn es am Auto zu einem Defekt kommt, der nicht vom Käufer verursacht wurde. Diese potenziellen Ausgaben müssen gedeckt werden.

Der Gewinn
Last but not least muss es auch zu einem Gewinn kommen. Zum einen als reguläre Einnahme, zum anderen um das Gewerbe unterhalten zu können. Wie hoch dieser Gewinn letztlich ausfällt, hängt von Einkauf und Verkauf ab. Der Händlereinkaufspreis gibt dabei eine gute Orientierungshilfe.

Autowert ermitteln mit Autoscout

AutoScout24 Banner

Die Autobewertung von AutoScout24 ist neutral und bietet einen idealen Überblick über das Preisgefüge. Es werden sowohl Minimal- als auch Maximalpreise angezeigt. Auf Wunsch kann das Ergebnis durch das Hinzufügen von Ausstattungselementen ergänzt werden. Im Anschluss steht dann ein Wert-Zertifikat von AS24 zur Verfügung. Zur Bewertung

Bewertung via mobile.de

mobile.de Banner

Mit MotorVerkauf hat mobile.de eine eigene Möglichkeit geschaffen, den Gebrauchten direkt an einen Autohändler in der Nähe zu verkaufen. Zur Verfügung stehen dabei geprüfte Autohäuser und Ankäufer. Der Interessent sollte dabei beachten, dass der Verkauf an Händler in der Regel mit einem geringeren Profit einhergeht. Zur Bewertung

Lohnt der Verkauf zum Händlereinkaufspreis?

Wer an Privat verkauft, sollte einen Verkauf zum Händlereinkaufspreis tunlichst vermeiden. Wer seinen Gebrauchtwagen hingegen an einen Autohändler oder Autoankauf veräußert, sollte die oben genannten Aspekte berücksichtigen. Zwar liegt der EK des Händlers deutlich unter dem Marktwert – dem Verkäufer werden aber auch Vorteile gewährt. Schließlich beinhaltet der Autoverkauf an Händler meist eine sehr schnelle Abwicklung. Viele Gewerbetreibende übernehmen außerdem die Abmeldung. Ergo wird die Preisdifferenz durch eine schnelle Abwicklung kompensiert.

Vorsicht ist natürlich generell geboten. Da Händlereinkaufspreise lediglich als Orientierungshilfe dienen, finden sie nicht immer Beachtung. Wer sein Auto verkaufen möchte, sollte sich deshalb bestenfalls ausführlich mit dem Autowert beschäftigt haben. So können Preisfallen zuverlässig vermieden werden.