Die abracar Autobewertung – wie funktioniert’s?

Die kostenlosen Fahrzeugbewertungen im Netz sind nicht immer präzise – und geben nicht immer Realpreise aus. Deshalb ist der Blick auf die abracar Autobewertung besonders interessant. Denn das Unternehmen wirbt damit, reelle Marktpreise zu ermitteln und diese bei einem potenziellen Autoverkauf auch einhalten zu können.

Wie funktioniert die abracar Autobewertung im Detail?

Zunächst sei gesagt: Die abracar Autobewertung ist schonungslos ehrlich. Das heißt, dass nur Kraftfahrzeuge bewertet und auf Wunsch verkauft werden können, bei denen aktuell auch Nachfrage auf dem Markt besteht. Die Voraussetzungen im September 2018 sind:

  • Das Auto darf nicht älter als 15 Jahre sein.
  • Das Kfz muss über eine gültige HU (Hauptuntersuchung) nebst AU (Abgasuntersuchung) verfügen.
  • Die Laufleistung darf die magische 200.000er-Marke nicht überschreiten.
  • Das Fahrzeug muss einen Originalmotor besitzen.

Diese Beschränkungen wurden eingeführt, weil abracar selbst das Vermitteln von Kraftfahrzeugen auf dem Online-Markt anbietet. Und besonders alte oder ‚zerfahrene‘ Kraftfahrzeuge finden heutzutage ganz einfach schwierig einen Käufer. Insofern ist es dem Unternehmen hoch anzurechnen, dass hier anstelle von Lockpreisen ganz einfach der Fairness halber auf Geschäft verzichtet wird.

Wie funktioniert die Preisanalyse?

Bei der Ermittlung des Autowerts setzt die abracar Autobewertung auf einen innovativen Preisalgorithmus, der täglich eine Vielzahl von Angeboten analysiert. Auf diesem Wege können zum einen tagesaktuelle und zum anderen sehr präzise Zahlen ermittelt werden. Das wiederum gibt potenziellen Verkäufern die Sicherheit, keine großen Preisschwankungen bei einem Verkauf über abracar in Kauf nehmen zu müssen.

Entscheidende Merkmale der abracar Autobewertung und den generellen Wertermittlungen sind Marke, Modell, Laufleistung und Erstzulassung. Zusätzlich fragt das Unternehmen die Bauform, die Variante und den Typ ab. Bei der Bauform handelt es sich um die allgemeine Art des Autos – beispielsweise Coupé, Limousine, Kombi oder Cabriolet. Die Variante ist herstellerspezifisch und beinhaltet zumeist Aussagen über Motorisierung und Kraftstoffart. Der Typ kann sich auf das Getriebe beziehen.

Zusätzlich wird abgefragt, ob es sich um ein Importfahrzeug handelt, wie der genaue Kilometerstand lautet und in welchem allgemeinen Zustand sich das Fahrzeug befindet. Im letzten Schritt können Nutzer der abracar Fahrzeugbewertung einen Wunschpreis und einen Schmerzpreis definieren.

Der Autoverkauf über abracar – Vorteile und Konditionen

Wer mit dem angebotenen Preis von abracar zufrieden ist, hat die Möglichkeit sein Auto direkt in den Verkauf zu geben. Das funktioniert nicht wie bei einem gewöhnlichen Autoankauf. Denn das Kraftfahrzeug wird mithilfe von abracar ermittelt. Und dafür sprechen viele gute Gründe.

Ein professionelles und kostenloses Gutachten

Wer sich für die abracar Autobewertung und den anschließenden Verkauf entscheidet, erhält im ersten Schritt ein Wertgutachten. Der Gutachter gibt seine Einschätzung zum zu verkaufenden Kraftfahrzeug ab und fertigt im gleichen Atemzug professionelle Fotos an, die später von abracar für die Vermarktung genutzt werden.

Nutzbarkeit des Kraftfahrzeugs während der Vermittlung

Das Auto kann während des Verkaufsvorgangs ganz normal weiter genutzt werden. Es gibt also keinerlei Einschränkungen für den Verkäufer. Auf diese Weise können sich Interessenten beispielsweise auf den Kauf eines neuen Autos vorbereiten, ohne einen Zeitraum ganz ohne Kraftfahrzeug überbrücken zu müssen.

Attraktive Preise durch Verkauf an privat

Bei einem Autoverkauf an Privat gibt es keine einzurechnende Gewinnmarge, sodass der Realpreis auch tatsächlich erzielt wird. Der Verkäufer profitiert also von den bestmöglichen Preisen, ohne dass er sich selbst um die Vermarktung kümmern muss.

Keine Anrufe, kein Aufwand durch Inserate

Das Anfertigen der Fotos, einer aussagekräftigen Beschreibung und das Beantworten von Anfragen zu dem Fahrzeug: All diese Aufgaben werden direkt von Experten von abracar übernommen. Als Verkäufer dürfen Sie sich gelassen darauf freuen, schon bald einen Käufer gefunden zu haben.

Die Kosten für dieses Komplettpaket liegen bei minimal 399,00 Euro und maximal 999,00 Euro. Dazwischen wird ein Prozentsatz von 4 Prozent des Verkaufspreises angesetzt. In Anbetracht der Tatsache, dass die zu erzielenden Preise zumeist deutlich höher als die Alternativen „Verkauf an Händler“ oder „Verkauf in Eigeninitiative“ sind, handelt es sich um ein wirklich faires Angebot.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei